Wulfenauer Mark

-14- Die 12. und letzte der Siedlerstellen erwarb Heinrich Meerße aus Gut Lage. Als 1964 er und seine Frau innerhalb einer Woche verstarben, wurde das Wohnhaus mit 7,9ha von Heinrich Hausfeld gekauft. Die andere Hälfte der Ländereien kam jedoch in andere Hände. Seit 1979 wird die Landwirtschaft von der Familie Hausfeld/ Liere nicht mehr betrieben. Von den damals vorhandenen 12 Siedlerstellen werden heute nur noch wenige im Vollerwerb als landwirtschaftlicher Betrieb geführt (Johannes, Brüning, Pieper). In den nächsten Jahren wird sich deren Zahl durch fehlende Hofnachfolge weiter reduzieren. Nur wo die Betriebe durch Zukauf deutlich vergrößert wurden sind sie heute noch wettbewerbsfähig. Hinzugekommen sind in dieser Siedlung allerdings weitere Wohnhäuser. Hier hängt vieles von den gesetzlichen Vorgaben und Planungen der Gemeinde Dinklage ab, wie diese Entwicklung weiter geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s