Evang. Kirchen

 

1, Trinitatis Kirche

In den Jahren 1952/1953 wurde unter Pastor Wulf Ebsen, der hier als Nachfolger von Pastor Maib wirkte, die Evangelische Kirche und das Pfarrhaus erbaut. 1959 wurde ein Glockenturm, der über 3 Glocken verfügt,  angebaut. Einen eigenen Friedhof erhielt die evangelische Kirche 1962. Im Jahre 1964 kam eine Orgel hinzu. Ebenfalls wurde in etwa dieser Zeit neben der Kirche ein Jugendheim mit Bücherei errichtet.

 

 

2. Evangelische Kirche Wulfenau

Deutlich älter ist die evangelische Kirche in Wulfenau. Sie wurde bereits am 14. 10. 1852 eingeweiht.Einen Glockenturm erhielt die Kirche im Jahre 1894.

Die evangelische Kirchengemeinde Wulfenau ist die kleinste evangelische Gemeinde im Oldenburger Land.  Ihre Geschichte ist im Buch „Fürchte dich nicht kleine Herde“, das zu Ihrem 150 jährigem Bestehen erschienen ist, kenntnisreich und ausführlich von Dr. Tim Unger beschrieben

Über die Einweihung der Kirche berichtet das Oldenburgische Kirchenblatt im November 1982 ausführlich (siehe eingefügte pdf Datei)

Einweihung 1852

 

 

Ein Gedanke zu „Evang. Kirchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s